Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Rewe

Sehr geehrter Herr,
grundsätzlich dürfen alle Personen, die auf Blindenfürhunde oder andere Assistenzhunde angewiesen sind, mit ihrem Hund deutschlandweit jeden REWE- und PENNY-Markt betreten und einkaufen gehen. Unsere Mitarbeiter werden sogar ausdrücklich dazu angehalten, dieses möglich zu machen und weitere Hilfe z.B. in Form von Begleitung anzubieten, wenn dies gewünscht ist. Über diese Regelung werden alle Märkte und Marktverantwortlichen regelmäßig informiert und sollte daher als bekannt angenommen werden. Auch sind uns über Jahre hinweg nur sehr wenige Einzelfälle bekannt, bei denen Blinde in Begleitung von ihren Hunden Akzeptanzprobleme in unseren Märkten gehabt haben. Um im Vorfeld möglichen Missverständnissen vorzubeugen, hat es sich als für beide Seiten als vorteilhaft erwiesen, wenn Menschen, die auf einen Assistenzhund angewiesen sind, vor dem Einkaufen einen Marktmitarbeiter - z.B. an der Kasse - darüber informieren. Diese können dann auch gegenüber Kunden den Sachverhalt erklären. 
Mit freundlichen Grüßen 

Thomas Bonrath 

REWE Group
Vollsortiment Vertrieb Unternehmenskommunikation

REWE Markt GmbH
Büroanschrift: Stolberger Str. 76/78 - 50933 Köln
Postanschrift: Domstr. 20 - 50668 Köln
Geschäftsführer: Lionel Souque (Vorsitzender), Martin Orterer
Registergericht, Sitz: Amtsgericht Köln (HRB 66773), Köln
USt.-Id-Nr.: DE 812 706 034 

Tel.: +49 (0)221-149-1644
Fax: +49 (0)221-149-971644
e-mail:
www.rewe.de 

Ein Unternehmen der REWE Group
http://www.rewe-group.com